11. Etappe: Einmal rund um Deutschland

Heute morgen dachte ich schon, ich werde gewaschen. Hat beim losfahren dann aber nur hier und da ein wenig getröpfelt und war nach ca. 30 Minuten auch wieder vorbei. Auf der Strecke von ca. 90 km is eigentlich wieder mal net viel passiert. Von Bad Pyrmont, gings über Hameln, Springe und Hannover nach Neuwarmbüchen. Den Rattenfänger von Hameln habe ich allerdings nirgends finden können 😉

Ortsschild von Hameln

In Neu Warmbüschen angekommen bin ich dann in die Pension Voltmer eingezogen. Dort merkte ich dann, das ich kein WLAN Empfang hatte. Das ist für einen Internetsüchtigen wie mich natürlich der Horror. Frau Voltmer sagte mir dann, dass der Router und die Repeater am Morgen aus unerklärlichen Gründen ausgefallen wären. Dann hab ich erst mal 1,5 Stunden nach dem Fehler gesucht und nicht gefunden. Bin dann in ein anderes Zimmer gezogen wo noch so n bissi Empfang war. Hab dann nochmal in Ruhe alles durchgeschaut, einen Reset gemacht, neu gestartet… und dann ging wieder alles 😉

Aber da ich ja schon alles ausgepackt hatte, bin ich dann in diesem Zimmer geblieben. Wollte ja net nochmal umziehen. Dafür hab ich jetzt 2 Nächte fürn Preis von einer 😉

Morgen treff ich mich dann mit Pal-Blog und Schnappschu bei Pal zum Grillen 😉

Gesamte Strecke: 848 Kilometer

11. Etappe: Einmal rund um Deutschland
5 (100%) 3 votes

2 Kommentare

  • „Neu Warmbüschen“ schreibt sich „Neuwarmbüchen“ – ohne Leerzeichen und S – und ob das mit dem Grillen was wird, hängt stark davon ab ob sich das Wetter, das Du da mitgebracht hast, noch erheblich bessert 🙁

    • Steffen Rupp

      Oh 😉 geändert… Das Wetter wird besser sobald ich bei Dir vor der Tür stehe 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Rechenaufgabe lösen *