12. Tag in Kapstadt – Ziplining und Quadtour

Heute gings um 7 Uhr 30 zum Ziplining nach Grabouw in die Hottentots-Hollandberge. Hätte ich mir vielleicht mal vorher anschauen sollen und net einfach zusagen, weil es sich soo toll angehört hatte. 😉 Mir wars auch eigentlich noch net so richtig gut nach dem Essen von gestern. Ich frag mich echt, wie ich damals 1992, das Bungeejumping bei meiner Höhenangst überlebt habe. 😉

Die 1. 2 Bahnen hab ich ja noch überstanden. Als ich dann aber gesehen habe wo ich gelandet wäre, wenn ich auch die 3. Bahn gemacht hätte, hab ich abgebrochen. Das war nur ein kleiner Balkon mit einer Breite von ca. 4 Meter und vielleicht grade mal 1 Meter nach vorne, irgendwie an den Felsen genagelt. Und vorne ging es ungefähr gefühlte 1.000 Km in die Tiefe.

Ziplining 1 Ziplining 2 Ziplining 3

Viele Bilder habe ich hier leider nicht gemacht, da es mir zu gefährlich war, mein Handy mitzunehmen. Aber schaut euch die 2 Videos vom Veranstalter Canopy Tours an. Die sagen mehr als tausend Bilder… ähh.. Worte.

Da es ja erst Mittag war, erstmal überlegt, was man mit so nem angebrochenen Tag noch machen könnte. Da haben wir dann den Tipp bekommen, dass man man ganz in der Nähe Quad fahren könnte. Dann auf zum Quad fahren ins Trail’s End Bike Hotel. Die Dinger sind zwar nur 30 km/h gefahren, aber ich glaube, das war auch ganz gut so. 😉 Nach ner Stunde war der Spass dann vorbei und ich bin wirklich ohne Sturz oder Verletzungen davon gekommen.

Quad 1 Quad 2 Quad 3

Quad 4 Quad 5 Quad 6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Rechenaufgabe lösen *