4. Etappe: Einmal rund um Deutschland

Nach der Nacht in Bendorf dann am Morgen um 9 Uhr 40 wieder los gefahren und weiter den Rhein entlang bis nach Remagen zur nicht mehr vorhandenen, bzw. nur noch n Stück übrig gebliebener Brücke. Dann Richtung Euskirchen. Insgesamt ca. 90 km. Hier die Strecke

Brücke von Remagen links Brücke von Remagen rechts

Kurz vor Euskirchen hab ich mich dann auf die Suche nach nem Zimmer gemacht… leider vergebens… alle Euskirchener und Umgebenen waren voll… also, die Zimmer…

Das einzige was ich dann gefunden habe war ein Zeltplatz, der von der Kirche war. Also, nicht öffentlich. Der war auch schon mit 3 oder 4 verschieden Gruppen belegt. Aber nach langem Suchen nach einem Verantwortlichem, hab ich dann ein nettes junges Mädel gefunden und ihr meine Situation (alle voll) erklärt. Die sagte dann das eigentlich niemand was dagegen haben könnte wenn ich mein Zelt an irgendeiner abgelegenen Stelle aufbauen würde. Aber genau wusste sie das auch net so richtig 😉

Zeltplatz Linsen-Eintopf

Aber egal… hab dann einfach mal aufgebaut und bin eingezogen. (Memo an mich: größeres Zelt kaufen) Da war ich nun… kein Strom, kein Internet, net mal Internet über Handy und nix zu Essen 🙂 Das standen mindestens 1.000 Dosen mit Laschen zum aufmachen und ich greif mir (bestimmt die einzige) ohne so n Teil 🙁 Naja, 2 Müsliriegel hatte ich ja dann doch noch 😉

So, gute Nacht! Gesamte Strecke: 281 Kilometer

 

4. Etappe: Einmal rund um Deutschland
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Rechenaufgabe lösen *