Chaos am 1. Tag in Kapstadt

11 Stunden Flug, sind schon echt heftisch. Aber wenigstens da hatte ich n bissi Glück. Hatte eigentlich einen Platz in der Mitte von den Vierersitzen. Aber dann kam Vater, Mutter Tochter und die wollten gerne zusammen sitzen und schwubs hatte ich n Gangplatz 😉

Dann fings aber mit dem Chaos an… Wollte mit der Mastercard Geld holen, das sagt der Automat „Falsche Pin“ Na Super! Dann erst mal aus dem Flughafen raus und nach ca. 12 Stunden endlich wieder eine Rauchen 😉 Dann wieder rein und das ganze mit der Visacard versucht. Das ging dann GSD. Dann bin ich mit meiner Tourplanerin, Sabine (Entdecke Kapstadt) die mich auch abgeholt hat zum Hotel.

Da mussten wir dann erst mal fast 2 Stunden totschlagen, weil ich erst um 14 Uhr ins Zimmer konnte. Da sagte Sabine mir, dass ich viel, viel Glück hatte, dass dieses Hotel noch auf hat, weil es am Tag vorher in einem Wald unmittelbar in der nähe heftig gebrannt hatte und die das ganze Gebiet weiträumig Evakuieren wollten. Als wir dann an den Strand gingen, kamen auf einmal wieder 2 Löschhubschrauber und fischten Wasser aus dem Meer. Da sahen wir dann auch, dass schon wieder ein Brand ausgebrochen war. Aber, n bissi weiter weg vom Hotel. Im Hotel angekommen waren es schon 2 Brände. Die waren dann aber innerhalb ca. ner Stunden gelöscht. Die Videos davon kommen demnächst.

So, dann um 14 Uhr aufs Zimmer, Läppi ausgepackt… und wie sollte es auch anners sein… KEIN INTERNET !! Ja, wir kümmern uns drum… und dabei is es jetzt auch geblieben. Das Zimmer selber, hatte ich mir auch n bissi anners vorgestellt. Wenigstens n Tisch und n Stuhl hätten drin sein können.

Jetzt sitz ich hier und kann net schlafen vor lauter Krach von den Klimaaussengeräten und den 4 Abluftröhren unten aus den Küchen vom Mojomarket. Ich weiss ja net wirklich so ganz genau, wie so n Klimagerät funktioniert… aber meiner Meinung nach, sollte da im Raum kalte Luft rauskommen… aber ich kann mich natürlich auch täuschen 🙁 Und, sehr schlechtes W-LAN bis jetzt… Nachdem ich für längere Zeit weg war und dann die Tür wieder aufgeschlossen habe, empfing mich ein Duft von Kloake, Abwasser und Kanalisation… Einfach nur BÄHH und PFUI!! (Zimmer 205) Das Mojo Hotel kann ich somit mal überhaupt gar net empfehlen.

Zimmer im Mojo Hotel Eingangsbereich Terrasse Eingangsbereich Terrasse 2

Zum Abendessen gabs, Calamari & Fresh Rocket Dry-grilled calamari, flavoured with herb compound butter. Served on a creamy yoghurt, herb and olive relish and topped with fresh rocket. Served with a side order of your choice. Das war mal rischtisch lecker…

Calamari

So, jetzt versuch ich nochmal zu schlafen…

 

Bewerte diesen Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Rechenaufgabe lösen *