Einfaches Grundrezept für Rotkraut

Das Rezept und die Zutaten, gelten für einen Kopf Rotkohl mit ca. 1 Kilo Gewicht.

Meine Oma hat immer gesagt: „Für Rotkraut braucht man eigentlich nur 7 Sachen“. Öl, Butter oder Butterschmalz, Zwiebeln, Essig, Äpfel, Zucker, Pfeffer und Salz.

 Rotkraut ZutatenRotkraut Gehobelt

Zuerst den Kopf Rotkohl mit nem Messer vierteln und den Strunk raus schneiden. Dann auf einem Handelsüblichen Hobel klein hobeln oder mit nem Messer klein schneiden. Danach eine Zwiebel in ganz kleine Würfel schneiden und einen Apfel schälen, entkernen, vierteln oder achteln.

Rotkraut Zwiebeln Rotkraut Apfel

Dann die Zwiebeln in einem entsprechend grossen Topf anbraten, danach ein wenig Wasser und die Apfelstückchen dazu geben und 2 – 3 Minuten kochen lassen. Den Topf dann mit ca. 5 – 7 cm Wasser füllen, dann das Rotkraut in den Topf und ca. 2 Esslöffel Essig drüber geben. Der Essig ist dafür, dass das Rotkraut die Farbe beim Kochen nicht verliert, sonst wird das ziemlich hell.

Rotkraut Kochen Rotkraut Teller

1 gehäufter EL Salz, n halben TL Pfeffer, n halben TL Zucker dazu und mindestens 45 Minuten kochen lassen. Die Dauer beim Kochen hängt davon ab, ob du es weich oder net so weich haben willst. Am Anfang net zu viel würzen, lieber zum Schluss nochmal ein wenig nachwürzen.

So ist es Original von meiner Oma und Ur-Oma gemacht worden. Wer will, kann auch n Schluck Rotwein, n Lorbeerblatt und ne Nelke dazu geben. Lorbeerblatt und Nelke dann aber am Besten in einem Teeei nur 20 – 30 Minuten mitkochen und danach raus nehmen, sonst wird es sehr bitter.

Tipp: Den Apfel unbedingt schälen und entkernen. Denn die Schale und die Kerne verkochen net, bzw. werden net weich 😉

Einfaches Grundrezept für Rotkraut
5 (100%) 1 vote

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Rechenaufgabe lösen *