Hab mal die Lenor Unstoppables Dinger getestet

Lenor Unstoppables Soviel Werbung in der Glotze, da dacht ich mir, die Dinger muss ich auch mal testen. Das Produkt „Lenor Unstoppables“ verspricht für die Wäsche, herrliche Frische für 12 Wochen im Kleiderschrank. Die empfohlene Menge ist laut Dosieranweisung auf der Dose, 18 Gramm pro Waschladung. Da ich aber ne 8 Kilo Waschmaschine habe , hab ich mal 21 Gramm genommen, etwa die Hälfte der Verschlusskappe.

Direkt nach dem Waschen riecht es richtig gut. Auch beim trocknen auf dem Wäscheständer riecht das ganze Zimmer bzw. die ganze Wohnung danach. Aber sobald die Wäsche trocken is, lässt der Geruch schon stark nach. Nach 4 -5 Tagen auf dem Wäscheständer bei gekipptem Fenster ist der Duft so gut wie verflogen. Kann natürlich auch daran liegen, dass man den Geruch schon tagelang in der Nase hat uns somit net mehr viel davon riecht.

Nachtrag 7.5. 2016: War jetzt über 12 Stunden nicht zuhause und hatte somit auch nicht mehr den Geruch in der Nase. Nach nochmaliger überpüfung muss ich sagen, dass die Wäsche zwar nicht mehr so „intensiv“ gut, aber doch noch ganz gut riecht.

Daher sollte man die Wäsche, sobald sie trocken is, sofort in den Schrank packen. Wobei sich der Duft in dicken Sachen wie Pullis, Jogginghosen, Jacken, usw. länger hält als in dünnen Sachen wie zum Beispiel T-Shirts.

Besonders heftig is natürlich auch der Preis von 6,95 Euro! Bei einem Inhalt von 275 Gramm kann man etwa 14 mal mit dem Inhalt einer Dose Waschen. Das bedeutet: Ca. 50 Cent pro Waschgang. Das ist mir definitiv zu teuer. Da nehm ich doch lieber n bissi mehr normales Waschmittel, das riecht dann auch ganz gut. Lenor Unstoppables ist in 3 verschiedenen Düften erhältlich: Fresh, Bliss und Lavish. Ich habe hier „Fresh“ getestet.

Zumal bestimmt nicht viele von uns soviel Wäsche haben, dass 12 Wochen lang nicht gewaschen werden müsste! Es wird auch keiner 12 Wochen lang die gleichen Klamotten anziehen und auch nicht jeden Tag das gleiche Handtuch benutzen und somit nach ca. einer Woche eh wieder gewaschen werden muss.

Lenor UnstoppablesTest-Fazit: Für Sachen die lange im Schrank rumliegen bestimmt eine gute Idee, aber für Klamotten die täglich gebraucht werden, eigentlich rausgeschmissenes Geld. Ich werde dann damit wohl nur noch die Sachen waschen, die ich danach für längere Zeit im Schrank verstaue. Zum Beispiel beim Wechsel von meinen Wintersachen wie Bettdecke, Bettwäsche/Bezüge, Jacken, dicke Pullis, usw. auf Sommer, bzw. andersrum.

PS: Damit die Wohnung gut riecht, kannst du die „Feste Verschlusskappe“ öffnen und nur den „Dosierhilfe Deckel“ drauf machen. Der hat oben 3 ganz kleine Öffnungen. Das Ding stellst Du dann irgendwo hin und hast immer einen schönen Duft in der Wohnung.

Ein Kommentar

  • Es gibt wirklich viele Produkte in der Werbung, die man nicht wirklich gebrauchen kann! Lenor Unstoppables, Calgon und Finish für Geschirspüler gehöhrt auch zu dieser Kategorie: „(Schön das es sowas gibt, aber brauchen tu ich es nicht!!!)“ Gruß Sven

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Rechenaufgabe lösen *