Kraut und Hackfleisch

Bei diesem Rezept, kann man eigentlich net viel verkehrt machen 😉 Du brauchst lediglich ca. 2,5 Kilo Hackfleisch halb und halb, für einem Weisskrautkopf von ca. 3 Kilo. 4 – 6 Zwiebeln, 3 – 4 Zehen Knoblauch, je nach Grösse, Olivenöl oder Butterschmalz, eine halbe Muskatnuss (gerieben, nicht am Stück) Pfeffer, Salz und 2 – 3 Esslöffel Essig. Ach ja, einen grossen Topf mit ca. 10 Liter brauchst Du auch noch. 🙂

Kraut und Hackfleisch 1 Kraut und Hackfleisch 2

Zuerst teilst Du den Weisskrautkopf mit einem grossen Messer in 4 oder 8 Teile und schneidest den Strunk raus, dann wird der Kopf mit einem Hobel zerkleinert, oder einem Messer klein geschnitten. Wenn Du den Kopf gut gewaschen hast und die äusseren Blätter nicht zu sehr vertrocknet sind, kannst du die auch verwenden. Auch die dicken Rippen von den Blätter kannst Du bei diesem Rezept verwenden.

Die in kleine Würfel geschnittenen Zwiebel und den Knoblauch glasig andünsten. Wobei der Knoblauch net so lange braucht, wie die Zwiebeln… also, ein bissi später in den Topf geben. 😉 Dann das Weisskraut in den Topf, 2 Liter Wasser dazu und zum Kochen bringen.

In der Zeit wo das Kraut kocht, kannst du dann das Hackfleisch in einer Pfanne mit ein wenig Olivenöl oder Butterschmalz portionsweise anbraten und nach und nach zu dem Kraut geben. Zeitlich ist alles fertig, wenn das letzte Hackfleisch in den Topf gewandert is. Das Weisskraut braucht normalerweise net länger als ca. 15 Minuten bis es gar ist. Das is aber auch Geschmackssache, ob man es weich oder lieber noch bissfest haben will. Während dem Kochen immer mal wieder umrühren!

Zum Schluss dann noch mit Pfeffer, Salz, Essig und Muskat würzen. Das ganze dann mit (gekochten) Kartoffeln auf einem Teller zerdrücken. Schmeckt himmlisch 😉

 

Kraut und Hackfleisch
5 (100%) 1 vote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Rechenaufgabe lösen *