Flug und 1. Tag in Mombasa

Da buch ich extra n Flug mit Sitzplatz, wegen mehr Beinfreiheit… aber was man bei Condor bucht bekommt man wohl net immer 🙁

Flughafen 1 Flughafen 2

Das Hotel sah ja von aussen und auf den 1 Blick richtig gut aus. Aber dann im Zimmer mal wieder kein Tisch, kein Stuhl, keine Klimaanlage… nur n Ventilator, der Krach macht wie n Panzer und mir vor kam, als ob er gleich von der Decke fällt, wenn er länger als 5 Minuten läuft. Ständiges Hundegebell von mindestens 4 Hunden. Das Wifi war mal da, aber dann auch mal wieder net.

Zimmer 1 Zimmer 1 Zimmer 1

Dann das Zimmer gewechselt und vom Regen in die Sche… oder wie heisst das ? Am Anfang noch schön ruhig, aber dann so ab 13 Uhr voll die laute Musik und die Box genau unter meinem Balkon. Vorher zwar net laut aber trotzdem hörbar. Und was die hier Fester nennen… alles nur einzelne Lamellen und von ner Schallisolierung weit, weit weg.

Fenster

Musik bei voller Lautstärke bis 22 Uhr, dann leiser und um 0 Uhr aus. Aber immer noch Krach von den Gästen. Aus der Dusche tröpfeln nur nur vereinzelte kleine kalte Wassertropfen und die Klima geht auch net.

Ich hab aber auch immer n Glück mit meinen Zimmern…

Zwischendurch auch mal auf der Bank und Einkaufen gewesen… Ich glaub ich hab n neues Hobby… Tuk Tuk fahren 😉

Tuk Tuk 1 Tuk Tuk 2

Überall am Strassenrand sieht man Kamele, Kühe und Ziegen.

Kühe und Ziegen 1 Kühe und Ziegen 2 Kühe und Ziegen 3

Und zum Abendessen gabs dann Spaghetti Carbonara. Und nein, es hat nicht so geschmeckt wies aussieht 😉 Zwar anders als als ich es kenne, aber trotzdem ganz gut.

Spaghetti Carbonara

So, habe fertig für heute. Morgen gehe ich dann mal auf Hotelsuche. 😉

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Rechenaufgabe lösen *