Stephan Harbort – Falsche Fährten: Kriminalirrtümer und ihre Folgen

Unschuldige, die aufgrund von Mordverdächtigungen in die Enge getrieben werden, während Mörder unbehelligt bleiben und die Möglichkeit haben, weitere Straftaten zu begehen: Immer wieder treten Fehler und Pannen auf, wenn es um die Aufklärung von schweren Verbrechen geht. Ob es um die Bewertung des Tatorts, die Analyse von Spurenmaterial, die Feststellung eines natürlichen oder gewaltsamen Todes, die Einschätzung von Zeugenaussagen oder die Analyse des Tathergangs geht – die Fehler können weitreichende Konsequenzen haben. Stephan Harbort beschreibt anhand authentischer Kriminalfälle die bedeutendsten, spektakulärsten und am häufigsten auftretenden Ermittlungsfehler.

Stephan Harbort - Falsche Fährten

Über den Autor: Stephan Harbort, im Jahr 1964 geboren, ist ein Kriminalhauptkommissar und genießt den Ruf als Deutschlands führender Experte für Serienmorde. Seine international anerkannten Fahndungsmethoden haben Eingang in das Profiling gefunden und tragen maßgeblich zur Identifizierung von Serienmördern bei. Darüber hinaus fungiert er als Fachberater für TV- und Radio-Dokumentationen und hat beratende Funktionen bei bekannten Krimiserien und Kinofilmen wie Hannibal und Zodiac übernommen. Seine vielfältigen Bücher haben sich als kriminalistische Bestseller etabliert.

Produktinformation: Stephan Harbort – Falsche Fährten: Kriminalirrtümer und ihre Folgen
Herausgeber: Eichborn Verlag; Aufl. 2011 Edition (23. August 2011)
Sprache: Deutsch
Gebundene Ausgabe: 336 Seiten
ISBN-10: 382186544X
ISBN-13: 978-3821865447

Bewertung
(Visited 6 times, 1 visits today)
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte die Rechenaufgabe lösen *