Bohnensuppe wie damals bei meiner Oma

Normal nehme ich ja frische Bohnen für dieses Rezept und schneide sie klein, so wie meine Oma es früher auch immer gemacht hat. Wenns aber mal schnell gehen muss, dann kann man auch schon mal Bohnen aus dem Glas nehmen.

Zutaten für die Bohnensuppe

Für dieses Rezept brauchst du folgende Zutaten:

  • 1500 g Kartoffeln vor dem Schälen, danach ca. 1300 g
  • 3 Zwiebel ca. 180 g und 3 Zehen Knoblauch ca. 20 g
  • 4 Gläser grüne Schnittbohnen a 660 g bzw. 330 g Abtropfgewicht.
  • 14 g Salz, 2 g Pfeffer
  • 4 EL Mehl, 2 EL Gemüsebrühe, 2 EL Essig
  • Optional, Speck und Mettwurst (Rote Wurst)

Und so wird die Suppe bzw. der Eintopf gemacht:

  1. Für die Variante mit Speck und Mettwurst, schneidest du beide in 5 – 6 ca. 1 cm grosse Scheiben.
  2. Dann den Speck in ner Pfanne gut ausbraten und kurz bevor er braun wird die Mettwurst dazu. Beides dann knusprig zu ende braten.
  3. Das Fett aus der Pfanne in nen grossen Topf geben und die Zwiebeln mit dem Knoblauch leicht braun andünsten. Dann das Mehl dazu und ne kleine Mehlschwitze machen.
  4. Danach die Kartoffeln mit ca. 4 – 5 Liter Wasser in den Topf und gar kochen. Zum Schluss nur noch die Bohnen rein und heiss werden lassen. Bei frischen Bohnen, gleich mit den Kartoffeln in den Topf und ca. 12 – 15 Minuten kochen lassen.
  5. Jetzt noch mit Essig, Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen und das wars dann auch schon.

Fertige Bohnensuppe im Teller

Der Speck und die Mettwurst sind optional. Gibt dem Eintopf aber nochmal einen richtig guten starken Geschmack und schmecken als Beilage zu der Bohnensuppe einfach nur super! Vegetarier und Veganer lassen es einfach weg. 😉

Bewertung
(Visited 20 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte die Rechenaufgabe lösen *